TP 1000

TP1000 ist ein System, das auf breiten Fensterrahmen, sogar bis 202 mm (mit einer Verbreiterung bis 264 mm), montiert werden kann. Durch den Einsatz des Verbreiterungselements wird die Tiefe des Kastens um 31 mm bzw. 62 mm vergrößert. Dabei kann sich die Revisionsklappe unten (beim Einbau auf der Gebäudeinnenseite) oder auf der Stirnseite (beim Einbau auf dem breiten Fensterrahmen) befinden. Der Rollladen kann sowohl manuell, mit einem Gurt, als auch elektrisch, mit einem Schalter bzw. Handsender bedient werden. Er verfügt über Zwei-Kammer-Tragwände, die bessere Wärmedämmung sichern, und dank ihrer hohen Steifigkeit wird der Kasten bei der Montage nicht gebogen.

Der Rollladen TP1000 mit der geöffneten Revisionsklappe unten.

Der Rollladen TP1000 mit der geöffneten Revisionsklappe auf der Stirnseite.

Der Rollladen TP1000 wird entweder von innen oder von außen eingebaut. Die Stirnprofile sind zusätzlich geriffelt und mit der Putzleiste ausgestattet, die die Montage erleichtert.

In diesem Einbausystem befindet die Revisionsklappe sich auf der Unterseite und der Rollladen wird vom Innenraum bedient.

Der Rollladen TP1000 wird auf der Gebäudeinnenseite eingebaut. Das Stirnprofil ist geriffelt und mit der Putzleiste ausgestattet. Um besseres Aussehen zu erzielen, ist das Stirnprofil außen glatt.

In diesem Einbausystem befindet die Revisionsklappe sich auf der Unterseite und der Rollladen wird vom Innenraum bedient.

Der Rollladen TP1000 auf beiden Seiten nicht verbaut. Um besseres Aussehen zu erzielen, sind die Stirnprofile auf beiden Seiten glatt.

Die Revisionsklappe in dieser Bauweise befindet sich auf der Unterseite bzw. Stirnseite und der Rollladen wird vom Innenraum bedient.

Der Rollladen TP1000 ist auf der Außenseite eingebaut. Das Stirnprofil außen ist geriffelt und mit der Putzleiste ausgestattet. Um besseres Aussehen zu erzielen, ist das Stirnprofil außen glatt.

Die Wahl der Revisionsklappe entscheidet darüber, wie der Kasten montiert wird. Die Revisionsklappe befindet sich entweder auf der Unterseite oder auf der Stirnseite und der Rollladen wird vom Innenraum bedient.

Der Rollladen TP1000 mit der Revisionsklappe auf der Stirnseite kann nur außen montiert werden. Wenn die Revisionsklappe sich auf der Unterseite befindet, kann er entweder innen oder außen montiert werden.

Zusätzlich können die Stirnelemente des Rollladens geriffelt und zusätzlich mit Putzleisten ausgestattet, die die Montage des Kastens erleichtern.

TP 1000 mit Insektenschutzgitter

 TP1000 ist ein System, das auf breiten Fensterrahmen, sogar bis 188 mm (mit einer Verbreiterung bis 250 mm), montiert werden kann. Durch den Einsatz des Verbreiterungselements wird die Tiefe des Kastens um 31 mm bzw. 62 mm vergrößert. Dabei kann sich die Revisionsklappe unten (beim Einbau auf der Gebäudeinnenseite) oder auf der Stirnseite (beim Einbau auf dem breiten Fensterrahmen) befinden. Der Rollladen kann sowohl manuell, mit einem Gurt, als auch elektrisch, mit einem Schalter bzw. Handsender bedient werden. Die Ausführung mit dem Insektenschutzgitter schützt effektiv nicht nur vor Insekten sondern auch allerlei Pollen, Blättern und Verschmutzungen, lässt jedoch frische Luft und Sonnenlicht durch.

SN 5000

DURCH DIE VIELFÄLTIGEN EINBAUMÖGLICHKEITEN IST ER PERFEKT FÜR MODERNE HAUSPROJEKTE GEEIGNET.
WEITERE ARGUMENTE, DIE FÜR DIE WAHL VON SN5000 SPRECHEN, SIND DIE AUSFÜHRUNG MIT DER REVISION VON DER INNENSEITE HER, AUSFÜHRUNG MIT DER REVISION VON DER AUSSENSEITE HER SOWIE DER FÜR MONTAGE DER AUSSENJALOUSIE VORGESEHENE KASTEN.

DURCH DIE SPEZIELL ENTWICKELTEN FÜHRUNGSSCHIENEN KANN MAN DAS PAKET DER AUSSENJALOUSIE MIT LAMELLENBREITE BIS ZU 90 MM BEQUEM EINHEFTEN. BEIM ROLLLADEN SN5000 IST EIN INSEKTENSCHUTZ ALS OPTIONALE SYSTEMLÖSUNG ERHÄLTLICH, DIE EINE EINHEITLICHE GANZHEIT BILDET UND FÜR KOMFORT WÄHREND DER NUTZUNG VON AUFSATZROLLLÄDEN SORGT. DER ROLLLADEN SN5000 KANN DURCH SEINE EINZIGARTIGEN EIGENSCHAFTEN UND ANZAHL VON AUSFÜHRUNGEN SOWOHL AUF DEM POLNISCHEN ALS AUCH AUF DEM AUSLÄNDISCHEN MARKT EINGESETZT WERDEN.

SN5000 mit der Innenrevision, die für die Lösungen bestimmt ist, wobei ein Aufsatzrollladen aus Kunststoff vorgesehen ist. Somit kann man bessere Wärmedämmwerte beim üblichen Einbautyp des Rollladens erreichen. Rollladenbearbeitung ist von der Innen- und Außenseite her möglich. Von der Wohnung her ist die Revisionsklappe sichtbar.

SN5000 mit Außenrevision für Kunden, die die besten Wärmedämmwerte erwarten. Vollständiger Kasteneinbau möglich. Der Zugang zum Rollladen über die Außenrevision von der Kastenunterseite her stellt einen leisen Betrieb des Rollladens, hohen Benutzerkomfort sicher und sorgt für ausgezeichnete optische Vorteile.

SN5000 für Außenjalousie ist an diese Kunden gerichtet, die über modernste Hausprojekte verfügen. Beibehaltung von Wärmedämmwerten beim modernen Design und durch die in der Wand „versteckte“ Jalousie. All dies ist möglich dank dem beidseitigen Einbau des Kastens sowie den schmalen zweiteiligen Führungsschienen.


SN5000 mit einem optionalen Insektenschutz ist in der Ausführung SN5000 mit der Revisionsklappe von der Innenseite her sowie mit der Revisionsklappe von der Außenseite her erhältlich. Ein innovatives Mechanismus, der sowohl für standardmäßige als auch für zweiteilige Führungsschienen bestimmt ist. Der Insektenschutz wird mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit aufgerollt, was für den Benutzerkomfort sorgt.
 

Sturz - Rolladen

Die Sturz-Rollläden sind ein

Sondersystem, das im Neubau eingesetzt wird. Die Elemente des Systems machen die Montage schneller und leichter bei allen Mauern. Sie gewährleisten sichere und stabile Befestigung an den Bauteilen des Gebäudes sowie wirksame Wärme- und Schalldämmung. Die Stabilität des Kastens bleibt durch Stahlbewehrung und Putzträgern aus Aluminium erhalten. Der Kasten des Sturz-Rollladen ist völlig eingebaut. So kann dieses System dem architektonischen Konzept des Gebäudes anpassen. Hier können alle Arten von Profilen eingesetzt werden (PA-39, PA-45, PA-52, PVC-37 oder PVC-52) in einer beliebigen Farbe.

Vorbaurolladen ST 2000

Der Rollladen in einem im Winkel von 45 Grad gefasten Kasten wird vor allem auf den vorhandenen Fenstern oder Fassaden montiert. Dieser Typ der Vorbaurollläden ist die technisch einfachste und günstigste Lösung. Die Größe des Kastens hängt von der Höhe des gesamten Rollladens und von der Art des Panzers ab. Von ihr hängt auch oft das Montageverfahren. Der heruntergelassene Rollladen fungiert auch als ein zusätzlicher Verschluss einer Öffnung im Mauerwerk und ist zugleich eine wärmedämmende Barriere. Der steife PUR-Schaum, der die Profile füllt, bietet zusätzliche Wärmedämmung. Die Luftschicht zwischen dem heruntergelassenen Panzer und der Fenster- bzw. Türfläche erschwert den Wärmetausch zwischen Außen und Innen. So kann man Heizenergie sparen, und an heißen Tagen wird man gegen Hitze geschützt. Es gibt Ausführungen mit und ohne Insektenschutzgitter.